SÄCHSISCH

Leider kann Ich Ihnen trotz größerer Recherche nicht sagen wie der sächsische Dialekt entstanden ist. Wenn man nach der Beliebtheit verschiedener deutscher Dialekte fragt, wird man die Sprache der Wiener an der Spitze finden. An letzter Stelle übrigens das Sächsische von Leipzig.

Ährborn
Kartoffeln Lohrge Kaffee
ausbaldowern auskundschaften Luhmich Betrüger
Bääbe (Sand)Kuchen määrn langsam sein
Bammbs Mus,Brei miggrisch sehr klein
Bämme Scheibe Brot mobbsen entwenden
bebbln fussballspielen muddln langsam sein
beebln herumfummeln Muzel Staubfussel
bibborn zittern Näbbe Augen
Bläddbredd Bügelbrett närsch verrückt
blähgn schreien ningln weinen,jammern
Bliemschn (Milch)Kaffee nischln schlagen
Blinnsn Eierkuchen noff hinauf
dichdch tüchtig Nüschl Kopf
diggschn schmollen ohm oben
Ebblgriebsch Rest des Apfels Radaddn Geld
fähnsn weinen rammln sich stoßen
ferdsch fertig Roods hamm Schnupfen
fiebm pfeifen rumguddschn herumfahren
fleedsen lümmeln Rungsn Stück Brot
Flossn Hände Schdärze Topfdeckel
forblämmbln verwöhnen schdebbsln verkorken
forblämmborn vergeuden Schduss Mist
foraddord verunsichert scheener schöner
forhäddorn sich versprechen Schippe Schaufel
grauchn kriechen Schmieche Gliedermaßstab
guddln trinken schnugglisch fein,hübsch
guggen sehen schwäbborn vergießen
Guggln Augen schwoofen tanzen
gwaarzn rauchen sdräischt es regnet
Hader Scheuerlappen umgrämmbln verändern
hubbn hüpfen undn unten
lebermorschn übermorgen urschn verschwenden
labbrisch labil Weesgnebbchen! Tatsächlich!
loddrich liederlich zordeppern zerstören
Als Extra Zugabe habe ich hier noch ein paar echt sächsische Sätze für euch

Am nächsdn Tach im Klostergardn, tud Romeo schon off wehn wardn. Lorendso heeßd der fromme Brudor, der gibbd offd Rad, s'iss ehm ä Gudor. Da kommdor midd seim Saggkostiemchn, unn gießd ganz freundlich seine Bliemchen.

Glei gwassld Romeo ihn voll; "Dä Julia, die iss so doll. Die hadd ä Herds, ä Bligg, ä Lachn, ich will die glei noch heide frein. Doch weil die Vadis Häggmägg machen, da muss das ganze heimlich sein."

Drumm soll Lorendso sich nich ziern, unn glei dä Heirad barafiern! Dor Pasdor tud ä bißchn gnadschn. Das drüggdn inn sein' Jesusladschn

Windows 98 auf sächsisch hier zum download

 
Bücher,Cds und vieles mehr über Dresden und Sachsen gibt es bei meinem Partner
In Partnerschaft mit Amazon.de